News 2022


Halloween bei den Whippts

Halloween 2022

Einen sehr schönen Abschluss der Outdoor-Saison haben unsere T-Baller beim Halloweenturnier bei den Darmstadt Whippets genossen. In der Defensive lautete die Devise diesmal "Heavy-rotation". Trotz den häufig ungewohnten Feldpositionen haben die Kids einige Outs an allen Bases produziert, wenn auch manchmal sichtbar die Routine fehlte. Hauptsächlich durch die starken Schlagleistungen konnten unsere kleinen Redwings am Ende alle Spiele knapp gewinnen. Aber das stand heute nicht wirklich im Vordergrund, sondern der Spaß am Spiel und der schönen entspannt-gruseligen Atmosphäre.


Saisonabschluss bei den T-Ballern

Mit dem traditionellen Eltern-Kind-Spiel haben wir auch dieses Jahr wieder unseren ältesten T-Ball-Jahrgang zu den Schülern verabschiedet. Das hochmotivierte Elternteam war nach den Niederlagen der vergangenen Jahre dem Sensationssieg so nah wie noch nie, musste sich letztendlich aber doch wieder den Kindern (und dem Umpire) geschlagen geben.

Die T-Baller haben in diesem Jahr viele tolle Turniere gespielt, sind als Mannschaft zusammengewachsen und zeigten bei jedem Spiel, wie viel Freude sie am Baseball haben. Als Belohnung bekam jedes Kind seine eigene persönliche Baseballkarte, sowie ein Pack Trading Cards von inside-the-box.

Ein lautes Atta-girl/Atta-boy geht an "Altuve" Joel, "Bambino" Jan, "Cheetah" Kilian, "Hammer" Rafael, "Rookie" Jonas, "Shot" Jonathan, "Snoopy" Emily, "Spiderman" Ian, "Spot" Ben und "Tiger" Anton - wir wünschen euch im nächsten Baseball-Level genauso viel Erfolg und Enthusiasmus!!!


03.06.2022

Ein voller Erfolgt war das Pfingstcup 2022


2020


Auszeichnung T-Ball: Und die T-Baller folgen.....

Und auch bei unseren T-Ballern verdienten sich zwei Spieler die besondere Auszeichnung:
MVP: Sam "Wizard" Kessel
ROY: Aaron "Judge" Weiß
Auch an euch unseren Herzlichen Glückwunsch!


T-Baller verbringen einen schönen Baseballtag in Mainz

 

Während die hessischen Nachwuchsligen bereits abgeschlossen sind, dürfen unsere T-Baller vor Beginn der Wintersaison noch bei zwei Turnieren antreten. Das erste davon fand letzten Samstag in Mainz statt. Zwei Gruppen sah der dortige Modus vor, abschließende Final- oder Platzierungsspiele zwischen den Gruppen waren nicht vorgesehen. Dies unterstrich den fast ausnahmslos sehr freundschaftlichen Charakter des Turniers, bei dem es hauptsächlich darum ging, den Kindern so viel Spielzeit und -freude wie möglich zu bieten.

Aus diesem Grund traten wir Redwings zusätzlich auch noch in einer Spielgemeinschaft mit unseren Freunden aus Mainz als Athletics 2/Redwings 2 an. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Spieler und die beiden Coaches aus Mainz für das harmonische Miteinander - vor allem weil sich die Athletics in jedem Spiel mit neuen Redwings anfreunden mussten bzw. konnten, denn jeder einzelne kleine Rotflügel unterstützte die Spielgemeinschaft für mindestens ein Spiel.

Mit unserer Mannschaft boten wir diesmal vermutlich mit die älteste Truppe auf. Unsere erfahrene Pitcher/1B-Combo aus Altuve und Hammer konnte dementsprechend recht viele souveräne Groundouts an der ersten Base erzielen. Im jeweils zweiten Inning der Spiele gehörte unser Infield dagegen größtenteils unseren jüngeren „Prospects“: und auch Chicken Wing, Capitan und Cheetah machten ihre Sache als Pitcher prima, außerdem gab es mehrere überraschend viele schöne Groundouts mit weiten Würfen von der 3B-Linie von Rookie, Chicken Wing und Spot. Am Schlag überragte unser Last Batter Hammer, welcher in jedem seiner At-Bats sämtliche auf den Bases stehenden Runner nach Hause schlagen konnte, inklusive einigen Inside-The-Park Homeruns. Am Ende standen für die Redwings 1 drei Siege, und für unsere Spielgemeinschaft zwei Siege sowie eine Niederlage auf dem Scoreboard.

Wir bedanken uns herzlich bei den Mainz Athletics für das schöne Turnier (inkl. den schicken Fotos von Daniela Schüttler)!

Es spielten: Big Mac, Hammer, Altuve, Chicken Wing, Bambino, Schiggy, Rookie, Tiger, Cheetah, Capitan, Yankee, Speedy und Spot


T-Ball: Auf Wiedersehen Jahrgang 2012!

Unsere ältesten T-Baller wurden diese Woche verabschiedet. Nach einem Trainingsspiel erhielten Dragon, Jedi, Judge, Junior, Kepler, Rocket, Wizard und Woozle ihre Urkunden, und als besondere Überraschung jeweils eine individuelle Baseballkarte. Bereits diese Woche steigen unsere acht Kids ins Schülertraining ein, und werden dort nun auf fliegende Bälle schlagen. Wir sind uns sicher, dass sie dort genauso viel Spaß und Erfolg haben wie beim T-Ball. Alles Gute von den T-Ball-Coaches Jana, Alex, Martin und Thomas!!!


2019


01.10.2019

T-Ball: Abschied vom Jahrgang 2011 und Coach Hendrik

Unsere T-Baller haben zum Wechsel in die Hallensaison den 2011er Jahrgang zu den Schülern verabschiedet. Wie im letzten Jahr feierten wir dies mit einem Eltern-Kind-Spiel. Aufgrund des großen Kaders mussten sich die Eltern diesmal sogar zwei Teams entgegenstellen - wobei die Kids ihren Winning-Streak auf nun drei Spiele ausbauen konnten, was natürlich lautstark bejubelt wurde. Die Überlegenheit der Erwachsenen in Punkto Schlagstärke machten unsere kleinen Baller mit höherer Wurfpräzision und Regelkenntnis wett, u.a. bei einem Triple Play unseres alten Hasen Julian in seinem vierten und letzten Jahr T-Ball. Artikel lesen


07.06.2019

3. Platz für unsere kleinen T-Ball Kids beim traditionellen Pfingstcup 2019

Das inzwischen traditionelle T-Ballturnier der Main-Taunus Redwings, der Pfingstcup, endete für die Gastgeber versöhnlich mit einem dritten Platz. Vier weitere Teams (Bad Homburg Hornets, Mannheim Tornados, Mainz Athletics und Darmstadt Whippets) folgten der Einladung der Main-Taunus Redwings und nahmen an dem Turnier für junge T-Ball-Spieler im Alter von 5-8 Jahren teil. Bei etwas windigem aber regenfreiem Wetter freuten sich Kinder und Erwachsene über spannende Spiele, leckeres Essen und eine Hüpfburg. Artikel lesen


23.02.2019

2. Platz - T-Baller landen beim Young Tornados Winterball auf Platz 2

Am 23. Februar reisten unsere T-Baller zum Young Tornados Winterball nach Mannheim. Erstmalig traten wir mit den Raubrittern aus Schriesheim in einer Spielgemeinschaft an, welche sich sowohl auf Coach- als auch auf Spielerseite als sehr harmonisch erwies. Im Vorfeld des Turniers hatten wir uns nicht wirklich viel ausgerechnet, und das erste Spiel des Vormittags ging gleich gegen die gastgebenden Tornados. Diese zeigten sich wie schon in den Jahren zuvor als besonders schlagkräftig, aber unsere Defensive war von Anfang an präsent und ließ keine große Rallye der Tornados zu. Der zwischenzeitliche Blick auf das Scoreboard überraschte uns Coaches dann trotzdem: Führung im letzten Inning, mehrere Punkte Vorsprung. Die Tornados drehten allerdings nochmal auf und ihr allerletzter Schlagmann brachte mit einem Homerun noch das 9:9 Unentschieden herein, trotzdem waren wir mit der Leistung unserer Kids wie z.B. Neuling Tomke super zufrieden. 

Für die Redwings spielten: Julian (1B), Marie (OF), Philipp (3b, 2b, OF) und Tomke (OF)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jutta und Sabine von den Raubrittern mit ihren Spielern Felice, Jannick, Karla, Patrick und Tom für die Spielgemeinschaft – es hat uns allen sehr viel Spaß mit Euch gemacht! Artikel lesen


01.10.2019

T-Ball: Abschied vom Jahrgang 2011 und Coach Hendrik

Unsere T-Baller haben zum Wechsel in die Hallensaison den 2011er Jahrgang zu den Schülern verabschiedet. Wie im letzten Jahr feierten wir dies mit einem Eltern-Kind-Spiel. Aufgrund des großen Kaders mussten sich die Eltern diesmal sogar zwei Teams entgegenstellen - wobei die Kids ihren Winning-Streak auf nun drei Spiele ausbauen konnten, was natürlich lautstark bejubelt wurde. Die Überlegenheit der Erwachsenen in Punkto Schlagstärke machten unsere kleinen Baller mit höherer Wurfpräzision und Regelkenntnis wett, u.a. bei einem Triple Play unseres alten Hasen Julian in seinem vierten und letzten Jahr T-Ball.

Im Anschluss an das Spiel haben wir Julian, Meikel und Philipp zusammen mit ihren T-Ball-Urkunden in die Arme von Schüler-Coach Christian übergeben. Dieser hat es sich nicht nehmen lassen, die Verstärkung für das Schüler-Team persönlich zu begrüßen und bereits ein paar Bälle mit ihnen zu werfen.

Leider gab es noch einen weiteren Abschied, da sich Hendrik nach drei Jahren Coaching entschlossen hat, etwas kürzer zu treten. Wir werden sein Baseball-Know-How, seine immer passenden Worte und seine Begeisterung für Baseballsport und Nachwuchs sehr vermissen, freuen uns aber auch dass er dem Verein verbunden bleibt und u.a. auch bei den Schülern mithelfen wird.


07.06.2019

3. Platz für unsere kleinen T-Ball Kids beim traditionellen Pfingstcup 2019

Das inzwischen traditionelle T-Ballturnier der Main-Taunus Redwings, der Pfingstcup, endete für die Gastgeber versöhnlich mit einem dritten Platz. Vier weitere Teams (Bad Homburg Hornets, Mannheim Tornados, Mainz Athletics und Darmstadt Whippets) folgten der Einladung der Main-Taunus Redwings und nahmen an dem Turnier für junge T-Ball-Spieler im Alter von 5-8 Jahren teil. Bei etwas windigem aber regenfreiem Wetter freuten sich Kinder und Erwachsene über spannende Spiele, leckeres Essen und eine Hüpfburg.

In dem als Rundenturnier organisierten Pfingstcup traten alle fünf Mannschaften jeweils einmal gegeneinander an. Am Ende der von Begeisterung und Fairness gekennzeichneten Spiele standen für drei Teams, die Mainz Athletics, die Darmstadt Whippets und die Main-Taunus Redwings jeweils ein Sieg und drei Niederlagen auf dem Konto. Am Ende entschied ein einziger Punkt über die Drittplatzierung der Redwings. Auf das Turnierergebnis der Redwings schauten nicht nur die Trainer mit Stolz, waren doch unter den 17 teilnehmenden Kindern einige, die erst vor wenigen Monaten mit dem T-Ballsport begonnen hatten.

Das Endspiel um den Turniersieg trugen die im Turnierverlauf jeweils ungeschlagenen Hornets und die Tornados untereinander aus. Das spannende und lange unentschieden stehende Spiel konnten schlussendlich die Hornets zu ihren Gunsten entscheiden und trugen damit den Turniersieg nach Bad Homburg.

Krönung der Veranstaltung war die Siegerehrung mit Medaillen, Pokalen und viel Applaus für die Kinder, die nach einem langen Sporttag im Freien glücklich nach Hause fuhren.

 

[Text: Hendrik Schewe, Fotos: Nannette Wagner]


T-Baller landen beim Young Tornados Winterball auf Platz 2

Am 23. Februar reisten unsere T-Baller zum Young Tornados Winterball nach Mannheim. Erstmalig traten wir mit den Raubrittern aus Schriesheim in einer Spielgemeinschaft an, welche sich sowohl auf Coach- als auch auf Spielerseite als sehr harmonisch erwies. Im Vorfeld des Turniers hatten wir uns nicht wirklich viel ausgerechnet, und das erste Spiel des Vormittags ging gleich gegen die gastgebenden Tornados. Diese zeigten sich wie schon in den Jahren zuvor als besonders schlagkräftig, aber unsere Defensive war von Anfang an präsent und ließ keine große Rallye der Tornados zu. Der zwischenzeitliche Blick auf das Scoreboard überraschte uns Coaches dann trotzdem: Führung im letzten Inning, mehrere Punkte Vorsprung. Die Tornados drehten allerdings nochmal auf und ihr allerletzter Schlagmann brachte mit einem Homerun noch das 9:9 Unentschieden herein, trotzdem waren wir mit der Leistung unserer Kids wie z.B. Neuling Tomke super zufrieden.

Direkt ohne Pause ging es in das zweite Gruppenspiel gegen die Mainz Athletics, welche im ersten Spiel die SG Bretten/Ladenburg 9:3 weggefegt hatten. Unsere Raubritter und Redwings liefen nun aber zur Höchstform auf, und vor allem mit den gar nicht mal so hart geschlagenen Bällen unserer jüngeren Spieler wie z.B. Marie hatten die A’s unerwartet Probleme. Philipp ließ an der Second Base kaum einen Ball durch, konnte selbst im Nachfassen noch einige schöne Assists Richtung First Base abliefern, und deckte mit gutem Spielverständnis zweite und auch mal erste Base ab. Am Ende stand ein überzeugender 16:8 Sieg auf dem Tableau, mit dem wir im Leben nicht gerechnet hätten.

Nun wollten unsere Rot-Blauen natürlich mit einem Sieg gegen Bretten/Ladenburg auch das Finale klarmachen. Offensiv lief es diesmal nicht ganz so rund, aber unsere schon in den ersten Spielen äußerst effektive Pitcher/FirstBase-Combo aus Felice (Raubis) und Julian (Redwings) machte wirklich phänomenale Plays, inklusive spektakulären Diving Stops von Felice. Mit einem 9:7-Sieg zogen wir ins Finale ein und trafen etwas überraschend wieder auf die Mainzer.

Die Mainzer Coaches hatten ihr Team nun offensichtlich besser eingestellt, und unsere Mannschaft lief erstmalig am Tag einem größeren Rückstand hinterher. Das Genick gebrochen hat uns dabei die gute Fangleistung der Athletics, welche häufig auch hart geschlagene Bälle direkt aus der Luft fischten, und durch unser etwas unerfahrenes Baserunning daraus auch Double- und auch ein Triple Play machten. Am Ende kamen wir zwar noch auf bis auf ein 12:14 an die A’s heran, aber letztendlich holten sich die A’s ganz sicher nicht unverdient den Turniersieg.

Nach einer kurzen (teilweise auch etwas längeren) Entäuschungsphase durften unsere kleinen T-Baller dann den Pokal und die Medaillen für den hervorragenden zweiten Platz stolz entgegennehmen.

Für die Redwings spielten: Julian (1B), Marie (OF), Philipp (3b, 2b, OF) und Tomke (OF)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jutta und Sabine von den Raubrittern mit ihren Spielern Felice, Jannick, Karla, Patrick und Tom für die Spielgemeinschaft – es hat uns allen sehr viel Spaß mit Euch gemacht!

1. Mainz Athletics
2. SG Redwings/ Schriesheim Raubritter
3. Mannheim Tornados
4. SG Bretten Kangaroos/ Ladenburg Romans

 


T-Baller mit viel Spaß in das neue Jahr gestartet

Viel Spaß im ersten Turnier des Jahres hatten unsere T-Baller in Darmstadt. 4 Spiele waren auszutragen, 12 motivierte kleine Baller wollten unbedingt spielen – auf dem Feld dürfen aber nur 6 stehen. Um die Spielzeit möglichst fair zu verteilen, haben wir das Kleine 1x1 zur Hilfe genommen und kurzerhand 2 Teams gebildet welche jeweils für zwei Spiele auf dem Platz standen.

Wir haben zwar nicht die meisten Spiele gewonnen (eigentlich nur eines), waren aber bis auf ein Spiel immer sehr nah dran, und den Titel „beste und lauteste Unterstützung von der Bank“ vergeben wir unserem Team hiermit mit Nachdruck. Erfolgreiche Aktionen – und von denen gab es einige – wurden begeistert bejubelt. Da waren präzise Würfe von Erik von der 3rd Base Line bis zur ersten Base, schöne Relays in der Last-Batter-Situation von Tomke, sichere Catches an 1B von Ole, und besonders von Tommy weite Schläge ins Outfield. Und über allem eine Mannschaft, die zusammen viel Freude am Baseball hatte.

Ergebnisse:
Redwings vs. Karlsruhe Cougars 7:12
Redwings vs. Mannheim Tornados 8:10
Redwings vs. Darmstadt Whippets 11:13
Redwings vs. Bretten Kangaroos 14:12

Es spielten: Philipp „Kepler“ Pocsy, Erik „Big Hurt“ Hedtler, Felix „Perfect“ Grummt, Tomke „Rocket“ Sigg, Levi „Surehand“ Reuter, Thomas „Yadi“ Kessel, Samuel „Wizard“ Kessel, Jonas „Rookie“ Roy, Mats „Harry“ Zumloh, Joel „Altuve“ Ngamkam, Ole „Kersh“ Heitmann und Marie „Smilin“ Rader


Coach

Head CoachThomas Zumloh  

Coach: Martin Heitmann

Coach: Tilmann O'Connor

Coach: Llan Lopez Himely

Coach: Paul Storek

 


527efb333